Sie haben kein Javascript aktiviert
KigaPortal
  • DE
  •  | 
  • EN
  •  | 
  • IT
 
 
KigaPortal

Spielen, forschen und lernen mit Kindern

 

Profil

Ideenforum für Kindergarten, KiTa und Schule

Wenn Sie im Forum aktiv mitdiskutieren möchten, müssen Sie AbonnentIn sein - Nicht-AbonnentInnen können sich hier für das Forum registrieren und anschließend einloggen.


Durch die Einträge können Sie sich auch ohne Anmeldung klicken.

Suche

 
Seite: 1 antworten
Autor Thema: 

"Experimentehaus" Praxismaterial für Pädagogen

240 Aufrufe
  • Daniela
    1288 Themen

    "Experimentehaus" Praxismaterial für Pädagogen Link to this post

    Rezension:


    Rezensentin: Daniela Pfaffenberger / Erzieherin

    Datum: 23.05.2020

    Titel: „Experimentehaus“

    Verlag: schubi-Verlag


    [url=https://www.schubi.com/de/de/artikel/Experimentehaus/L11500]https://www.schubi.com/de/de/artikel/Experimentehaus/L11500


    Rezension:

    „Experimentehaus“, dass ist einfach gesagt ein sehr ansprechendes, stabiles (größer als ich dachte) Kartonhaus mit 8 Einsteckleisten, ähnlich einem Karteikasten. Dazu passend zum Aufstecken das Kartondach.

    „Experimentehaus“ beinhaltet Karteikarten mit naturwissenschaftlichen Experimenten für Kindergarten oder Anfangsunterricht.

    „Der Einsatz der Experimente kann von drei unterschiedlichen Ansätzen ausgehen:

    1. Das Experiment greift das Interesse der Kinder auf und kann helfen, Fragen der Kinder zu beantworten.

    2. Das Vorwissen und die Erfahrungen der Kinder sollen durch das Experiment bestätigt und erweitert werden.

    3. Das Experiment soll dazu dienen, die Kinder auf ein Erlebnis, eine Aufgabe oder eine Beobachtung vorzubereiten.“ (Quelle : „Experimentehaus“)

    Neugier ist der „Motor“ der Entwicklung und besonders im Kindergartenalter/ Grundschulalter wollen Kinder ihre Umwelt erfahren, entdecken und erforschen. Das „Experimentehaus“ enthält hierfür eine Vielzahl von einfachen, spielerischen!!! Experimenten zu alltäglichen naturwissenschaftlichen Phänomenen, welche die Kinder umgeben.

    Es gibt 8 Bereiche, zu denen es verschiedenste unterschiedliche Experimente gibt:

    *Wärme, Kraft, Licht, Natur, Magnete, Luft, Wasser, Schall



    Wie ist das „Experimentehaus“ aufgebaut?

    Wie bereits erwähnt, gibt es dieses Haus, in welches die einzelnen Karteikarten eingesteckt sind.
    Es gibt 8 unterschiedliche Umweltkreise / Themen (s.oben)  und darunter findet man mehrere Experimente. Experimente, die inhaltlich zu einem Phänomen gehören, sind mit
    Buchstaben gekennzeichnet – können, aber müssen nicht aufeinander aufbauen oder getrennt durchgeführt werden.

    Beispiel dazu:

    Thema: Wärme: 
    Phänome: A___ (1) Heiße Luft, alles dreht sich
     A____(2) Heiße Luft,
    ein Heißluftballon.

    Zu diesem Thema- Wärme-findet man noch weitere Experimente z.b. Phänomen – Sonnenwärme.

    Die Karteiexperimentierkarten sind in erster Linie Hilfsmittel für Pädagogen.

    Wie ist so eine Karteikarte aufgebaut?

    Vorderseite:

    *oben in einer farblich gekennzeichneten Leiste findet man Themenbereich / Phänomenbereich, sowie mit Symbolen versehen Dauer, Schwierigkeitsgrad und ob gezeigt vor der Gruppe oder mit welcher Anzahl der Kinder 

    *Material (alle benötigten Materialien sind einfach zu beschaffen, oft schon vorhanden)

    *Bevor es losgeht? – hier wird kurz auf die Erfahrungswelt und den Alltagsbezug der Kinder eingegangen

    *So wird`s gemacht – Wird das Experiment vor der Gruppe gezeigt oder mit etwas Aufsicht von den Kindern selbstständig erarbeitet…, Hinweise zum Umgang mit den Materialien…

    *Beobachten, überlegen und begreifen- Impulse für die Punkte, was erleben, beobachten und erfahren die Kinder/ Forscherfragen…

    Auf der Rückseite findet man die grafisch und bebilderte Experimentieranleitung mit jeweils kurzer knapper Beschreibung.

    Zu jedem Themenbereich ist die letzte Karte eine Karte, welche den naturwissenschaftlichen Hintergrund zu jedem einzelnen Experiment erklärt. Hier tauchen wieder die Phänomenbereiche mit der jeweiligen Experimentierzahl A____(1)auf.

    Nun weiter zum „Experimentehaus“:

    Die ersten Karten enthalten zahlreiche Infos rund um den Umgang mit dem „Experimentehaus“.
    *Handhabung der Karten-nähere Erläuterungen zu den Experimentekarten sowie zu Zusatzmaterial

    *Inhalt und Gestaltung- Aufbau der Experimentierkarten mit kurzen Erklärungen


    *Übersicht aller Experimente- so findet man auf einer Karte die bunten Kästchen des jeweiligen Themenbereichs und darin die angebotenen Experimente

    *Materialübersicht für alle Experimente



    Persönliches Fazit:

    Experimentieren, Forschen und somit die Wissbegier und Neugier der Kinder zu befriedigen sind unter naturwissenschaftlicher Bildung im Kindergarten im Bildungs- und Erziehungsplan verankert.

    Das „Experimentehaus“ ist ein Hilfsmittel zur Unterstützung von Pädagogen für diese Arbeit.
    Für mich als Erzieherin ist hierbei besonders wichtig:

    *Sind die beschriebenen Experimente wirklich Experimente, die Kinder begeistern können – ihre Erfahrungswelt und den Alltagsbezug aufgreifen und so ihre Neugier befriedigen         JA!

    *Ist das Material übersichtlich, kurz, prägnant und verständlich beschrieben und erklärt    JA!

    *Sind benötigte Materialien einfach und schnell zu besorgen JA!

    *Brauche ich als Pädagogin viel Vorbereitungszeit? NEIN!



    Für mich als Erzieherin ein sehr, sehr empfehlenswertes Material!

    Durch das stabile Kartonhaus – das „Experimentehaus“ ist das Material übersichtlich und kompakt verpackt und macht im Bücherregal der Einrichtung echt was her.
    Ich bin wirklich begeistert !



     


      

  • Daniela
    1288 Themen

    Re: "Experimentehaus" Praxismaterial für Pädagogen Link to this post

    Zusatzmaterial zum „Experimentehaus“

    Datum: 08.06.2020

    Rezensentin: Daniela Pfaffenberger

    Dieses Zusatzmaterial ist ein DIN A4 Heft / Buch mit ergänzenden Arbeitsblättern, Schablonen, Würfelspielen und Puzzles zu den einfachen naturwissenschaftlichen Experimenten aus dem „Experimentehaus“.

    „Diese Vorlagen sind sowohl für Kinder gedacht, die noch nicht lesen können, als auch für solche, die bereits lesen. Für die lesenden Kinder sind auf den Arbeitsblättern sehr kurzgefasste Aufgabenstellungen vorangestellt. Eine ausführlichere Aufgabenbeschreibung, sowie kurze Hinweise zur Anleitung der Kinder, werden jeweils als Fußnote für die Pädagogen aufgeführt…“ (Quelle Zusatzmaterial)

    Auf Seite 1 gibt es eine Inhaltsübersicht, wo jedes Arbeitsblatt, Schablone, Würfelspiel oder Puzzle dem entsprechenden Experiment aus dem „Experimentehaus“ zugeordnet ist.

    Persönliches Fazit:

    Mit diesen zusätzlichen Arbeitsmaterialien können Kinder u.a. den Versuchsaufbau / Ablauf nachvollziehen, vertiefen, spielerisch überprüfen, einen Alltagsbezug herstellen… und die Blätter könnten Teil einer Bildungsgeschichte oder Portfolio „Das habe ich gelernt“ sein.

    Für mich eine sehr hilfreiche und sinnvolle Ergänzung zum „Experimentehaus“.



     



     


      

    240 Aufrufe
Zum Seitenanfang antworten

Bitte bemühen Sie sich um eine faire und freundliche Diskussionsatmosphäre.
Die Redaktion behält sich das Recht vor, unsachliche, rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Beiträge zu entfernen.

Hinweis: Kigaportal übernimmt keine Haftung für die Inhalte der im Forum verlinkten Webseiten.