Sie haben kein Javascript aktiviert
KigaPortal
  • DE
  •  | 
  • EN
  •  | 
  • IT
 
 
KigaPortal

Spielen, forschen und lernen mit Kindern

 

Profil

Ideenforum für Kindergarten, KiTa und Schule

Wenn Sie im Forum aktiv mitdiskutieren möchten, müssen Sie AbonnentIn sein - Nicht-AbonnentInnen können sich hier für das Forum registrieren und anschließend einloggen.


Durch die Einträge können Sie sich auch ohne Anmeldung klicken.

Suche

 
Seite: 1 antworten
Autor Thema: 

Richard Filz, Janice Filz Bodyperccussion und Trommelspiele

58 Aufrufe
  • Daniela
    1184 Themen

    Richard Filz, Janice Filz Bodyperccussion und Trommelspiele Link to this post

    Neuvorstellung: Rhythmus -und Trommelspiele / Body Perccusion

    Rezensentin:Daniela Pfaffenberger/ Erzieherin

    Datum: 20.10.2019

    Titel der Bücher von Richard Filz und Janice Filz: 

    „Trommeln mit Kids“
    „Body Hits für Kids“
    „BumBum Clap“
    „Alles ist zum Trommeln da“

    Autoren: Richard Filz; Janice Höber-Filz

    "RythmOne"- hinter diesem Firmenname stehen Richard Filz ( Geschäftsführer
    und künstlerischer Leiter der Rhythm One Akademie, Musiker, Autor,
    Komponist und Dozent) und

    Janice Höber- Filz (Geschäftsführerin, künstlerische Leiterin der Rhythm
    One-Trommelschule ,Pädagogin, Autorin und Dozentin).


    RhythmOne bietet u.a. Bücher ( dazu passend auch Workshops, Kurse, Materialien wie Kartontrommeln...) für Rhythmusbegeisterte an.
    Als ich die Zwei erstmals im Internet entdeckte und ein Video sah, war meine Begeisterung schnell geweckt , aber ich bin ein wenig „Koordinationsdepp“- heißt: Bewegungen Überkreuz und schnell , da bin ich raus. Bewegungsabfolgen schnell und wechselnd - auch nicht so mein Ding.Doch Interesse war da.
    Richard Filz und Janice Höber-Filz haben in der Vergangenheit mehrere Praxisbücher für Kinder von 5-12 Jahre geschrieben.

    Das Interesse war da und so wartete ich gespannt auf die Bücher.

    *„Trommeln mit Kids“
    *„Body Hits für Kids“
    *„BumBum Clap“
    *„Alles ist zum Trommeln da“

    Vielleicht noch etwas zu mir. Ich arbeite in einer Kooperationsgruppe. Kinder U3, Kinder mit erhöhtem Förderbedarf und Kinder bis ins Vorschulalter werden hier zusammen betreut.

    Unser Morgenkreis wird immer mit Klatschspielen,  Liedern,Bewegungstänzen….gestaltet.
    Welchen Wert diese Kombination aus Sprechgesang, Liedern, Fingerspielen, Bewegung hat, sehe ich an unseren Förderkindern.
    Zudem gibt es bei uns die Teilöffnung, wo die Kinder des Hauses wählen können, womit sie sich am Vormittag beschäftigen. Auch hier biete ich öfter Trommeln auf Gymnastikbällen zu fetziger Musik an. Und ich kann sagen: Der Turnraum ist immer voll.

    Richard Filz und Janice-Höber Filz vermitteln u.a.Rhythmus-und Trommelspiele, Body Percussion, Rhythmus-und Trommelideen mit Alltagsmaterialien sowie Rhythmus-und Body Percussion Actionsongs.

    Ich wollte mehr wissen.

    Rezension zum Buch „Trommeln mit Kids“

    Trommeln mit Kids enthält Rhythmus - und Trommelspiele für 5-10 jährige
    inklusive DVD !

    Diese Rhythmus- und Trommelspiele bestehen aus einfachen Sprechtexten, Merkwörtern, spielerischen Rhythmus - und Trommelabfolgen sowie Klang- und Trommelgeschichten. Zudem enthält das Buch Ideen für einfache Puls - und Kreisspiele und erste effektvolle Aufführungsideen und Liedbegleitungen.
    Wie ist das Buch aufgebaut?

    Zu Beginn gibt es neben einer kurzen persönlichen Einleitung ein Trommel 1X1.Hier werden ganz grundlegende Infos zu Sitzposition oder Kreisaufstellung, sowie zu einzelnen Schlag-und Trommeltechniken  gegeben - mit Fotos unterstützt und erklärt. Das TMK Konzept verzichtet auf die traditionelle Notation und setzt stattdessen eine farblich unterstützte Symbolschrift ein. Eine Symbolschrift, die sich für mein Empfinden, gut einprägen und sehr gut nachvollziehen lässt z.b. Pfeile ( Trommel schieben) ein Kreis mit lauter bunten Punkten ( Regen ) Kreis orange ( rechte Hand ), Kreis grau (linke Hand) ….Buchstaben wie K stehen für Klatschen oder Pk für Partnerklatschen, Os für Oberschenkel patschen… Auch hier : Fotos erklären und unterstützen.

    Diese Notation ist tabellarisch dargestellt, so erkennt man ganz leicht, wie getrommelt werden soll.

    Unter der Tabelle steht passend der Text, wenn z.b. nur gesprochen – nicht aber getrommelt werden soll, ist auch dies gut und einfach erkennbar.

    Es gibt weiterführend Tipps zu Einstimmung und Aufwärmung. Hier erklären die Autoren auch, welche „geheimen“ Zeichen vereinbart werden können , wie man spielerisch den sorgsamen Umgang mit der Trommel einführt und welche Bedeutung das Vor-und Mitmachen haben u.v.m.


    Auch Infos zum Einsatz von Body Percussion werden kurz gegeben.

    Dann folgen Kapitel für Kapitel:
    Einstimmen und Aufwärmen:
    Lieder zum Aufwachen und Munter werden. Zu jeder Idee gibt es eine kurze Ablaufbeschreibung und Varianten- immer wieder mit aussagekräftigen Fotos unterstützt.

    Kapitel 2 beinhaltet 4 Trommel - und Klanggeschichten
    u.a. von einem kleinen Gespenst oder einem Stinktier.
    Auch hier ist die Geschichte mit im Text ergänzenden Umsetzungsvarianten abgedruckt.

    Kapitel 3 sind Pulsspiele:
    Hier sollen die Kinder an ein stabiles Pulsgefühl herangeführt werden , welches wiederum die Grundlage für das rhythmische Musizieren in der Gruppe bildet. Schritt für Schritt - Erklärungen und Varianten werden mit Fotos unterstützt..

    Es folgt Kapitel 3 mit Trommelrhythmen.

    Hier geht es nicht darum, wild drauf los zu trommeln oder etwas nachzutrommeln oder
    Trommelgeschichten zu erzählen, sondern das Trommeln von Rhythmen.
    Mit jedem Trommelstück wird ein neuer Trommelrhythmus erlernt – Ziel ist die „Aussage“ der Kinder : „Ich kann trommeln!“

    Jedes Kapitel hat zudem immer einen kurzen erklärenden Teil mit Hintergrundinfos.

    Kapitel 5: Trommelkreisspiele

    Kapitel 6: Trommeln im Jahreskreis z.b. Ideen zu Geburtstag, Der Herbst ist da!, Frohe
    Ostern !…

    Kapitel 7 steht unter dem Titel: Singen und Trommeln heißt, Begleitrhythmen im 4/4 oder ¾ oder 2/4 Takt zu bekannten Kinderliedern wie „M-M macht der grüne
    Frosch“ anwenden.

    Kapitel 8 enthält effektvolle Aufführungsideen


    Das Tolle !!! wirklich Tolle !!!!!!
    Es gibt dazu eine DVD, die alle Stücke als kurzen Videoclip zeigt. Dies in Kombination mit der einfachen Notationsschrift und etwas Taktgefühl – es ist so einfach !!!!
    Und das sage ich nicht nur so. Ich war wirklich skeptisch und manches hätte ich mir nur mit der Notation nicht so leicht erarbeiten können- aber mit der DVD ist es kinderleicht !

    Mein Buch hat schon allerhand bunte Einmarker - denn bei mir ist der Funke mehr wie übergesprungen. Ich habe sogar schon die Idee „Aufgewacht“ aus diesem Buch im Morgenkreis umgesetzt. Fazit meiner Kollegin, die das nicht kannte: „Man waren die Kinder mit Begeisterung dabei!“


    Dabei ist der Leitspruch: „Alles darf - nichts muss“-eigene Kreativität erwünscht.“ Praxisbeispiel von mir : „Aufgewacht“ - „Gähnen, Strecken ….Trommel wecken!“ bei uns war der erste Schritt : Ich mache mehrmals vor - ohne zu sprechen. Dabei wecken wir
    keine Trommel, sondern unsere Körperteile und den Nachbarn. Schritt 2: Ich habe auf meinen Körper getrommelt und die Kinder haben mit meiner Kollegin die Bewegungen dazu gemacht. 3 . Schritt in der kommenden Woche : Wir bilden 2 Gruppen: „Trommel“gruppe und Bewegungsgruppe.










      

    58 Aufrufe
Zum Seitenanfang antworten

Bitte bemühen Sie sich um eine faire und freundliche Diskussionsatmosphäre.
Die Redaktion behält sich das Recht vor, unsachliche, rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Beiträge zu entfernen.

Hinweis: Kigaportal übernimmt keine Haftung für die Inhalte der im Forum verlinkten Webseiten.