Sie haben kein Javascript aktiviert
KigaPortal
  • DE
  •  | 
  • EN
  •  | 
  • IT
 
 
KigaPortal

Spielen, forschen und lernen mit Kindern

 

Profil

Ideenforum für Kindergarten, KiTa und Schule

Wenn Sie im Forum aktiv mitdiskutieren möchten, müssen Sie AbonnentIn sein - Nicht-AbonnentInnen können sich hier für das Forum registrieren und anschließend einloggen.


Durch die Einträge können Sie sich auch ohne Anmeldung klicken.

Suche

 
Seite: 1 , 2 antworten
Autor Thema: 

Erlebnistuch

706 Aufrufe
  • Daniela
    1184 Themen

    Erlebnistuch Link to this post

    Das
    Erlebnistuch ist ein hochelastisches Tuch , welches allein oder in
    der Gruppe vielfältige Erlebnismöglichkeiten zum Austoben
    oder Entspannen verspricht.



    Woraus besteht das Tuch und was macht es so besonders ?

    Das Tuch besteht aus einer langen - sehr elastischen - Stoffbahn, welche kreisförmig zusammengenäht ist.
    Es gibt dieses Tuch mit unterschiedlichen Durchmessern und in
    unterschiedlichen Farben.
    Das Material ist 80 % Polyamid; 20 % Elastan,hergestellt in Deutschland
    nach Oeko-Tex Standard 100.
    Das Tuch ist waschbar bis 40 , allerdings NICHT Trockner geeignet.



    Worauf solltet Ihr achten:

    Die Tücher eignen sich für den Einsatz drinnen und draußen, sollten aber nicht dauerhaft im Freien der Witterung ausgesetzt werden.
    Das hochelastische Material muss zunächst noch „eingedehnt“ werden, deshalb die Empfehlung: Probiert es mit ein paar Erwachsenen aus und dehnt es in alle Richtungen.
    Spitze Gegenstände sollten vom Tuch ferngehalten werden !
    Übungen sollten barfuß oder mit rutschfesten Socken durchgeführt werden.
    Beim Einsatz mit mehreren Personen sollte sich das Gewicht gleichmäßig verteilen.
    Bevor das Tuch aufgehängt wird, solltet Ihr unbedingt die Stabilität der Aufhängung überprüfen.
    Sollte das Tuch doch einmal ein Loch bekommen, bitte unbedingt mit einer Nähmaschine vernähen oder stopfen, damit es sich nicht weiter ausdehnt.

    Mein Name ist Daniela Pfaffenberger. Ich bin Erzieherin und durfte das Tuch erstmals auf einer Fortbildung selbst ausprobieren. Wir haben mit dem Tuch getanzt und uns am Ende in das Tuch auch hinein gesetzt. Das Gefühl war einfach wunderbar. Durch die besondere Form der Elastizität des Tuches fühlte ich mich rundum geborgen.
    Sofort kamen mir zahlreiche Ideen , was man mit diesem Tuch alles machen und
    mit Kindern ERLEBEN kann.

    *Erstes Kennenlernen des Erlebnistuches (in einer Teilöffnung)


    1.Ich habe dieses Tuch- während einer Teilöffnung im Turnraum – mit wechselnden Kindern aus unterschiedlichen Gruppen ausprobiert.  Hierzu habe ich das Tuch schlaufenförmig an einer Sprossenwand befestigt und die Kinder zum Experimentieren eingeladen.
    Kleiner Hinweis: Anfangs wollte ich das Tuch mit beiden Händen umklammernd
    festhalten, was auf die Dauer richtig anstrengend war. Besser ist es, sich in das Tuch zu stellen.

    Des weiteren habe ich das Tuch an der Turnraumdecke / Wandschiene festgemacht. Die Kinder konnten sich hineinsetzen bzw. reinlegen, was aber einige Unterstützung brauchte.
    Wichtig ! Darunter lagen zur Absicherung weiche Matten.

    Für die Kinder war dieses Gefühl des Getragen werden , Einsinken in das Tuch und das Fallen lassen neu. Einige haben es richtig genossen , andere hatten anfangs etwas Angst, dass das Tuch reißt oder hatten Schwierigkeiten beim Aussteigen aus dem Tuch.

    Gerade beim Schaukeln in Bauchlage im ausgebreiteten Tuch braucht es eine gewisse Körperspannung, damit das Tuch nicht in sich zusammenklappt.
    Von unsicherem Blick bis Strahlen über das gesamte Gesicht war alles dabei.

    Wichtig:Bleibt dabei!
    Gebt dem Kind die Sicherheit : Ich bin da; das Tuch kann nicht reißen, Du kannst dem Tuch und mir vertrauen.

    2.Kennenlernen des Tuches in einer altersgemischten Kindergruppe


    Rhythmikeinheit Thema „Sonne“ / Thema : „Achtsamkeit“

    Einstieg mit dem „Sonnengruß“ ( Kinderyoga )


    Guten Morgen liebe Sonne , ich möchte dich begrüßen.
    Guten Morgen liebe Sonne, diesen Tag werd `ich genießen.
    Liebe Hände seid ihr munter?
    Zuerst werde ich mich strecken und dann beug` ich mich hinunter, um die Füße
    aufzuwecken.
    Guten Morgen rechtes Bein- raus aus deinem Bett!
    Ich stell` zu dir das linke Bein, jetzt seh` ich aus, wie ein Brett.
    Liebe Stirn ich grüße dich und auch dich lieber Bauch.
    Meinen Kopf den hebe ich und den Brustkorb auch.
    Wem schicke ich jetzt einen Morgengruß?
    Meinem Popo , ab in die Höh`!
    Zwischen die Hände kommt der rechte Fuß. Hallo Knie, schön das ich Dich
    seh`.
    Das linke Bein dazugestellt , den Rücken mach` ich krumm.
    Guten Morgen liebe Welt, ich bin jetzt munter und gesund. ( Anleitung findet ihr im Netz )

    Wir holen uns die Sonne in den Turnraum. Dazu fassen wir alle das große, sonnengelbe Erlebnistuch an, bringen das Tuch auf Spannung (dehnen unsere Arme) und bilden so die Sonnenstrahlen.

    Wir setzen uns in das Tuch. Das fühlt sich super gut an.
    Die Klangschale ist unser Sonnenton. Was fällt uns zum Thema „Sonne“ ein. ( warm, gelb, rund, groß….)?

    Lied: Liebe liebe Sonne scheine doch recht hell, schiebe fort die Wolken,
    komm hervor ganz schnell.
    (Lied überliefert )
    Wir schwingen das Tuch zu diesem Lied auf und ab.

    Den Abschluss bildet das Schaukellied : „Die Engel werden geschaukelt“. ( Lied überliefert )

    In dem ersten Kennenlernen stecken spielerisch viele Möglichkeiten mit dem Tuch.

    Liebe Grüße Daniela 




        


        


        


        





      


        


            


        

  • Daniela
    1184 Themen

    Re: Erlebnistuch Link to this post

    Das Tuch bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Toben.
    Das Tuch kann zur Teambildung eingesetzt werden.
    Ihr könnt mit dem Tuch tanzen.
    Es kann Höhle oder auch Schaukel sein.

    .....

    Die Kinder werden das Tuch lieben und immer wieder danach verlangen.
    Die zahlreichen Übungen fördern enorm die Raum- Lage - Orientierung, die Körperspannung, die Wahrnehmung, das Miteinander, die Koordination einer Gruppe, die musikalisch – rhythmischen Fähigkeiten …

    Je mehr Sinne ich bei einem Kind mit einem Spiel, einer Übung oder einer Aufgabe anspreche, umso intensiver sind die Eindrücke, Erfahrungen und die Motivation.


    Probiert es mit Euren Kindern aus! Lasst sie experimentieren und greift ihre Ideen auf !
    Ich finde das Tuch bietet einfach so viele tolle Möglichkeiten.


    Das Tuch zur Teambildung ?

    Warum das Tuch nicht einmal zu Beginn einer Teamsitzung einsetzen.

    In der Mitte könnten Bildkarten/ Fotokarten mit und ohne kleinen Text liegen, von denen sich jeder eine heraussucht. Im Tuch geborgen/ vom Team „getragen“ ,darf jedes Teammitglied nach einer kurzen Bedenkzeit ein paar persönliche Gedanken in den Kreis des Teams „stellen“.

    Man könnte aber auch den Platzwechsel mit schwingendem Tuch machen. 2 Teammitglieder treffen sich in der Mitte und jeder darf dem anderen, ohne das dieser es bewertet oder darauf antwortet, ganz kurz etwas Positives sagen, sich für etwas bedanken…, während das Team das Tuch weiter schwingt.

    Einige Bewegungsspiele eignen sich sehr gut als bewegtes Teambuilding.


    Ich habe zahlreiche Bewegungsspiele mit Kindern im Grundschulalter und zahlreiche Ideen mit meiner sehr altersgemischten Kindergartengruppe ausprobiert.

    Bei beiden Gruppen war das erste Ausprobieren und Kennenlernen des Tuches
    sehr turbulent, lustig, laut, quirlig – nicht so geordnet und ruhig , wie man das auf den Videos sieht.

    Das Kinderkarussell aber rief lautstarke Begeisterung hervor und konnte sich nicht schnell genug drehen.

    Bei Wahrnehmungsspielen sind viele Kinder anfangs noch etwas verkrampft
    z.B. wenn sie sich z. B. im Tuch schaukeln lassen sollen. Aber bereits beim 3. Mal wollten bei uns alle Kinder wie „Engel“ geschaukelt werden.

    Und wenn Kinder aus vollem Herzen sagen: „Das war cool !“ , dann haben wir doch alles richtig gemacht.

    Liebe Grüße Daniela
      


        


        


        

  • Daniela
    1184 Themen

    Re: Erlebnistuch Link to this post

    Eine umfangreiche Ideenspielsammlung mit Spiel -und Einsatzideen von mir und dem Team von- Hoeller Spiel- wird demnächst  jeder Bestellung beigelegt. Darin enthalten Spielideen zum Kennenlernen, Toben, Lieder ...
    https://hoeller-spiel.at/produkt/erlebnistuch-groesse-ii/
    Aber Achtung: das Tuch gibt es in verschiedenen Grössen. Lasst Euch beraten, welche Größe geeignet ist.
    Die Sonne haben wir mit dem großen Tuch gemacht, Das Einhängen an der Decke geht aufgrund des Abstandes zum Boden nur mit einem kleineren Tuch.
    Liebe Grüße 
    Daniela 

    Zahlreiche Videos findet ihr unter Erlebnistuch / Rondo-Dehntuch,

  • Daniela
    1184 Themen

    Re: Erlebnistuch Link to this post

    Alle Kinder sitzen oder stehen im Tuch. Das Tuch bildet so den geschützten
    Raum, vermittelt durch die Abgrenzung eine gewisse Ruhe und hält Ablenkung fern.

    *Hier könntet Ihr z.B. eine Geschichte oder ein Buch vorlesen.

    - Aus der Praxis für die Praxis-
    *Erzählkreis
    Hierfür benötigt Ihr einen handschmeichelnden Stein oder eine Klangschale,
    einen Ball o.ä.

    Wir haben einen Erzählkreis zum Thema „Was macht mich glücklich, was macht mich traurig?“ gemacht.


    Einstieg war eine Gefühlskarte mit einem glücklichen Männchen. Die Kinder nannten Worte wie: glücklich, lacht, freut sich. Im Anschluss habe ich den Erzählstein im Kreis herum gegeben mit der Frage: „Was macht dich glücklich?“ ( 2. Runde Karte : traurig )

    Ziel beider Fragen war das Miteinander in der Gruppe aufzugreifen.

    Das ist eine Idee, welche das Tuch als geschützten Rahmen , für das Miteinander nutzt.


    Etliche Kinder fassen sich auch nicht gern im Kreis an der Hand an. Fangspiele, Kreisspiele mit Handfassung können so am Tuch gespielt werden und entpuffern die Situation.


    Ihr merkt, das Tuch kann unheimlich viel. Die Ideen sind Auszüge aus der Ideensammlung, die es demnächst bei jeder Bestellung bei Hoeller-Spiel - at mitgeliefert gibt. Fragt einfach nach. Sie ist schon in Arbeit.



      

  • Daniela
    1184 Themen

    Re: Erlebnistuch Link to this post

    Beispiel für den Einsatz des Erlebnistuches zum thema "Gartenzauberei"
    Der Turnraum wird zum Garten, da gibt es Regenwürmer, Vögel, Bienen, Regenpfützen ( über die man springen kann, einen Tausendfüssler ( Kinder spielen Tiggititagg, der Tausendfüßler -lied ).... Die Kinder hatten tolle Ideen
    zum Schluss entdecken wird die strahlende Sonne ( Tuch ) 
    Kreis - Arme dehnen ( Sonne machen ) , wir hüpfen in der Sonne, wir laufen um die Sonne , wir messen unsere Kräfte in der Sonne ( Ideen sind dann in der umfangreichen Ideensammlung vom Verlag hoeller und spiel.at)
    wir singen  in der Sonne sitzend ein Sonnenlied 
    wir wollen aber auch spielen - tok, tok, tok wer ist es ? ( Versteckspiel mit dem Tuch )
    Doch mit einem Male ist die Sonne weg - es fängt an zu regnen 
    Ausruhen, entspannnen mit einer Regeninstrumentalmusik ( wahlweise Regenmacher )
    Liebe grüße 
    Daniela

  • Daniela
    1184 Themen

    Re: Erlebnistuch Link to this post

    Jahresabschluss Kitajahr mit dem Tuch 
    Alle Kinder sitzen im Tuch. Ein Erzählstein wird rumgegeben mit Fragen wie "Was möchtest Du nächstes Jahr unbedingt im Morgenkreis machen ? Was hat Dir besonders Spaß gemacht ? Was willst Du unbedingt, dass wir es ändern ?
    --- Zum lustigen Abschluss Kräftemessen Jungs gegen mädchen, Vorschultiger gegeneinander
    Kinder gegen Erzieher ....
    Liebe Grüsse Daniela

  • Daniela
    1184 Themen

    Re: Erlebnistuch Link to this post

    Idee für den Morgenkreis.
    Das Lied "Ich lade Euch heut alle" eignet sich super zum Einsatz des Erlebnistuches.
    "Ich lade euch ..." Elke Gulden "Der bewegte Morgenkreis" ( auf You Tube könnt ihr reinhören )
    Auf der CD gibt es die Playbackversion des Liedes, wo man dann alle Kinder beim Namen nennen könnte. Zudem bieten sich Bewegungen wie Arme rollen, schnipsen ....an. 
    Das bringt richtig Schwung in den Morgenkreis.
    Liebe Grüße Daniela

  • Daniela
    1184 Themen

    Re: Erlebnistuch Link to this post

    Unser neues Jahr hat mit einem Planungstag und einem Teameinstieg begonnen.
    Teameinstieg mit dem Erlebnistuch 
    *Begrüßung 
    *kurze Hinweise zum Tuch ( spitze Gegenstände...) - wir nehmen das Tuch im Kreis so, dass wir schnell reinsteigen können 
    *Lied Playbackversion "Ich lade Euch heut alle ...." von Elke Gulden während des Mittelteils steigen wir in das Tuch, bringen es auf Spannung , genießen 
    Die letzten 4 Teile - wir patschen/ patschen und klatschen/ rollen und / schnipsen dazu 
    - in der Mitte nett dekorierter Korb mit Klangschale - wird im Kreis auf die Reise geschickt mit der Frage "Worauf freut ihr euch im kommenden Jahr ? Was habt ihr für Wünsche? Was habt ihr euch vorgenommen ?.....
    - dann mit dem Tuch hinsetzen und auf einem Zettel Gedanken schreiben, die Sorgen, Ängste machen ...... Ein Tennisball mit eingeschnittenem Mund, Augen ..... kommt als "Sorgenfresserchen" und frisst die Zettel ( Tennisball leicht zusammendrücken, dass Mund aufgeht ...)
    *Abschluss : ruhige Musik -Klangreise und jedes Teammitglied darf aus einem Korb eine Karte aus dem Set "Schatzkarten für Erzieherinnen" ziehen , in der Hoffnung, dass der darauf abgedruckte Spruch passt.
    Ich denke, es war ein sehr gelungener Teameinstieg !
    L.G. Daniela 
    Hinweis : Wir hatten das größte und breiteste Tuch ( GR. 4 ) spiel und hoeller verlag.at

    706 Aufrufe
Zum Seitenanfang antworten

Bitte bemühen Sie sich um eine faire und freundliche Diskussionsatmosphäre.
Die Redaktion behält sich das Recht vor, unsachliche, rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Beiträge zu entfernen.

Hinweis: Kigaportal übernimmt keine Haftung für die Inhalte der im Forum verlinkten Webseiten.